Wissenswertes

Trägt meine Krankenkasse die Kosten für eine Ernährungsberatung?

Die Ernährungsberatung nach § 20 und § 43 SGB V sind sogenannte "Kann-Leistungen" der Krankenkassen.
Demzufolge entscheidet die Krankenkasse individuell, ob und zu welchem Anteil Ihre Ernährungsberatung erstattet wird.

Wie ist das Procedere zur Erstattung einer Ernährungsberatung?

1.) Bitten Sie Ihren Arzt um Ausstellung einer ärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung bei bestehender Erkrankung. Sofern keine bestehende Erkrankung vorhanden ist, bitten Sie Ihren Arzt um Ausstellung des Formulars 36 als Präventionsempfehlung.
Beide Formulare dienen als Grundlage zur Kostenerstattung bei der Krankenkasse.
2.) Bitte bringen Sie vor Beratungsbeginn in Erfahrung, ob und zu welchem Anteil Ihre Kasse die Ernährungsberatung übernimmt.
3.) Nach Klärung der Kostenübernahme vereinbaren Sie bitte einen Termin für eine Erstberatung.

Wo ist der Unterschied zwischen einer Diät- und einer Ernährungsberatung?

Alle Diätberatungen sind auch gleichzeitig Ernährungsberatungen.
Die Diätberatung ist eine besondere Form der Ernährungsberatung und konzentriert sich auf eine spezielle Kostform bei einer bestehenden Grunderkrankung.